Eifel-Literatur-Festival

Lesung mit Anselm Grün "Orientierung in herausfordernden Zeiten"


Corona-Krise 2020: Nichts ist mehr, wie es war. Wie kann es weitergehen? Wie wollen wir künftig leben? Was sind die wesentlichen Werte: In unserem Alltag? Im Umgang miteinander und der Umwelt? Für uns selber? Anselm Grün hat sich im wachen Blick auf die Zeit, im Dialog mit den Menschen und aus einer großen spirituellen Tradition heraus seit langem mit diesen Fragen auseinandergesetzt. Und gibt höchst aktuelle Antworten. Sein Credo: „Endlich leben, was wirklich gut tut - uns und der Umwelt.“ Anselm Grün kommt mit seinem jüngsten Buch „Was gutes Leben ist“ (ET Juni 2020) in die Eifel.

Zitate

„Aufbauend und Mut machend. Besonders hilfreich: In einer Zeit, in der wir vereinzelt leben müssen, zeigt Anselm Grün, wie wir uns mit einer größeren Wirklichkeit verbinden können, um diese Krise zu bestehen.“
Dr. med. Luise Reddemann, Honorarprofessorin für psychologische Medizin an der Universität Klagenfurt

„Es möge gelingen, die Corona-bedingten Unterbrechungen als heilsam anzunehmen: um uns und unsere Zeit zu reflektieren, Einsichten zu verinnerlichen und neu zu werden. Anselm Grüns Buch über das gute Leben ist eine meisterliche Anleitung genau dazu.“
Nikolaus Schneider, ev. Theologe, ehem. Ratsvorsitzender der EKD






1 Abend, 30.09.2021
Donnerstag, 20:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
41 020 010
Bitburger Stadthalle
Erwachsene:
25,00

Volkshochschule Bitburg

Rathausplatz 3-4
54634 Bitburg

Tel.: +49 6561 6001-243
Fax: +49 6561 6001290
vhs@bitburg.de
Lage & Routenplaner

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 08.30 - 12.30 Uhr
Mo. - Di.: 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 14.00 - 18.00 Uhr