In Memoriam Dr. Alois Mertes (1921 - 1985)

ein Staatsmann aus der Eifel



Zum 100. Geburtstag:


In Memoriam
Dr. Alois Mertes (1921 - 1985)
>ein Staatsmann aus der Eifel                                 
 
Der promovierte Historiker Dr. Alois Mertes war 1952 – 1971 im diplomatischen Dienst tätig, unter anderem auf Posten in Zypern, Frankreich, der Sowjetunion und den USA.
1972 wurde er Bevollmächtigter des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund, 1972 bis 1985 war er Mitglied des Bundestages als Direktkandidat des Wahlkreises 153 Bitburg. Als Staatsminister im Auswärtigen Amt unter Außenminister Genscher diente er von 1982 bis zu seinem plötzlichen Tod 1985. Für Dr. Alois Mertes war Außenpolitik Beruf und Berufung. Zeitlebens blieb er der Eifel tief verbunden. In Bonn nannte man ihn scherzhaft „Fachmann für Außen und Eifelpolitik“.
 
Als Freund seiner geliebten Eifelheimat besuchte er gerne Veranstaltungen der Kulturgemeinschaft Bitburg e.V., soweit es ihm zeitlich möglich war.
 
Genau an seinem 100. Geburtstag gedenkt die Kulturgemeinschaft Bitburg e.V. diesem besonderen Politiker und Menschen.
Wichtige Weggefährten und Familienangehörige geben an diesem Abend Einblicke in sein Leben und Wirken.
 






1 Abend, 29.10.2021
Freitag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
41 020 013
Festsaal Haus Beda
kostenfrei

Volkshochschule Bitburg

Rathausplatz 3-4
54634 Bitburg

Tel.: +49 6561 6001-243
Fax: +49 6561 6001290
vhs@bitburg.de
Lage & Routenplaner

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 08.30 - 12.30 Uhr
Mo. - Di.: 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 14.00 - 18.00 Uhr