Menschenfeindlichkeit im Schutze der Meinungsfreiheit - Anything goes?


Demokratische Gesellschaften brauchen Diskurs, Kontroverse und (pointierte) Positionen. Wo aber verlaufen die Grenzen zwischen Meinungsfreiheit auf der einen und Hass, Hetze und Beleidigung auf der anderen Seite? Hat sich diese Grenze in den letzten Jahren verschoben? Wer ist gegebenenfalls hiervon besonders betroffen und gibt es - vor allem im digitalen Raum - die Notwendigkeit, diese Grenze verbindlicher als bisher durchzusetzen oder gar neu zu bestimmen?

Moderiertes Gespräch: •Hasnain Kazim (freier Journalist) •Timo Rheinfrank (Amadeo-Antonio-Stiftung) •Giorgina Kazungu-Haß (MdL)


Link zum Vortrag


1 Abend, 11.11.2021
Donnerstag, 18:30 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
42 102 004
Online-Veranstaltung
kostenfrei

Belegung: 
 (Plätze frei)
Formular

Volkshochschule Bitburg

Rathausplatz 3-4
54634 Bitburg

Tel.: +49 6561 6001-243
Fax: +49 6561 6001290
vhs@bitburg.de
Lage & Routenplaner

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 08.30 - 12.30 Uhr
Mo. - Di.: 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 14.00 - 18.00 Uhr