Klimaschutz für alle: Was muss jetzt passieren?


style="font-size:14.0pt; line-height:107%"> style="mso-list:Ignore"> Carla Reemtsma

Klimaaktivistin und Mitinitiatorin von Fridays For Future

Die Folgen der Klimakrise — Überschwemmungen, Dürren, Waldbrände* Nahrungsmittelknappheit — sind längst weltweit aber auch in Deutschland spürbar. International rühmt Deutschland sich als Klimavorreiter, dabei ist Deutschland einer der größten Verursacher klimaschädlicher Treibhausgasemissionen. Mit dem Pariser Klimaabkommen ist der völkerrechtlich verbindliche Rahmen gesteckt worden, um die schlimmsten Folgen der Klimakrise einzudämmen. Große Proteste haben deutlich gemacht, dass das, was die Regierungen tun, noch längst nicht ausreicht; die Bürger*innen erwarten eine konsequente Klimapolitik. Doch was muss Deutschland als reiche Industrienation jetzt tun, um seiner Verantwortung nachzukommen? Wie kann diese Transformation aussehen? Und wie können Maßnahmen aussehen, die gerechte und soziale Veränderung ermöglichen?





1 Abend, 29.11.2022
Dienstag, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Carla Reemtsma
42 199 050
Oneline Veranstalung, z.B. Zoom, Teams, Skype
EDV-Gebühr:
5,00

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Volkshochschule Bitburg

Rathausplatz 3-4
54634 Bitburg

Tel.: +49 6561 6001-243
Fax: +49 6561 6001290
vhs@bitburg.de
Lage & Routenplaner

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 08.30 - 12.30 Uhr
Mo. - Di.: 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 14.00 - 18.00 Uhr