Online

Die asiatischen Supermächte Indien und China und ihr Kampf um die Vorherrschaft in Asien


Dr. Arndt Michael, ass.iur.

Indienexperte; Lehrbeauftragter an der Universität Freiburg; Programmkoordinator des Colloquium politicum & FRIAS Freiburger Horizonte

Indien und China haben sich in den letzten Jahren zu US-amerikanischen Rivalen im Kampf um internationalen Einfluss entwickelt. Für manche Beobachter sind beide Staaten bereits auf dem Weg, globale Supermächte zu werden, die insbesondere versuchen, ihre politische und wirtschaftliche Macht in Asien auf Kosten anderer Staaten zu vergrößern. China und Indien sind bereits Nuklearmächte und schrecken auch vor (konventioneller) militärischer Konfrontation nicht zurück. Und beide Staaten investieren aktuell in große Infrastrukturprojekte in ihren Nachbarregionen. Der Vortrag möchte einen Überblick über zentrale außenpolitische Ziele und Instrumente Indiens und Chinas geben und insbesondere auf die Entwicklungen in den Regionen Kaschmir, Himalaya, dem südchinesischen Meer sowie der „Neuen Seidenstraße" eingehen. Der Webvortrag richtet sich sowohl an interessierte Indien- und China-Laien als auch regionale Expertinnen und Experten.




1 Abend, 18.01.2023
Mittwoch, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Mi18.01.2023
19:00 - 20:00 Uhr
OnlinePortal, z.B. Zoom, Teams, Skype
Dr. Michael Arndt
42 199 055
OnlinePortal, z.B. Zoom, Teams, Skype
5,00

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Dr. Michael Arndt
ass.jur.

Rückblick und Ausblick auf eine asiatische Supermacht des 21. Jahrhunderts
42 199 017
Mi 23.02.22
19:00– 20:00 Uhr
OnlinePortal
Plätze frei

Volkshochschule Bitburg

Rathausplatz 3-4
54634 Bitburg

Tel.: +49 6561 6001-243
Fax: +49 6561 6001290
vhs@bitburg.de
Lage & Routenplaner

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 08.30 - 12.30 Uhr
Mo. - Di.: 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 14.00 - 18.00 Uhr