Lese-Event mit Jazz-Band

Eifel-Charme 1920er Gangster-Feeling
Glaube Gier und Gold, ein Kriminalroman von Cornelia Fontane


>Im Herzen Europas liegt das idyllische Kloster Echterville. Die Landschaft wird geprägt von weitläufigen Wiesen, malerischen Bergen und dichten Wäldern. Doch der Schein trügt. Während einer Springprozession setzt eine Mutter ihr Kind beim Sarkophag des Heiligen Willibrord ab. Dieses Kind nimmt der Gangster-Clan-Chef Jacco an sich. Lynn wächst auf dem Kogge-Mühlen-Hof auf. Hier werden Waisenkinder zu Trickbetrügern ausgebildet. Es kommt zu einem tragischen Unfall…Das Ermittlerteam mit dem Kommissaren-Duo Theo und Leo will der Sache auf den Grund gehen, da geschieht ein weiterer Mord auf der Grenzbrücke und ein Inspektor Le Filou aus Park-De-Lux kommt ihnen ins Gehege, beansprucht seine Zuständigkeit.  Dann mischt sich auch noch die schrullige Tante Grete in die Ermittlungen ein. Und was das mit einer dicken Klosterschwester und Lynns Mutter zu tun hat, bleibt amüsant und spannend zugleich…Dies und Mehr wird Ihnen präsentiert.




Eine Veranstaltung der Kulturgemeinschaft Bitburg e.V., der Gleichstellungsbeauftragten des Eifelkreises, Volksbank Eifel e.G., der Kreissparkasse Bitburg-Prüm, das Autohaus Schaal und Autohaus Fontane in Bitburg, sowie Buchhandlung LOGOS und Eselsohr in Bitburg.


1 Abend, 10.03.2023
Freitag, 19:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Fr10.03.2023
19:00 - 21:30 Uhr
Festsaal Haus Beda
41 020 019
kostenfrei

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Volkshochschule Bitburg

Rathausplatz 3-4
54634 Bitburg

Tel.: +49 6561 6001-243
Fax: +49 6561 6001290
vhs@bitburg.de
Lage & Routenplaner

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 08.30 - 12.30 Uhr
Mo. - Di.: 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 14.00 - 18.00 Uhr