Workshop Pantomime (ausgefallen)

Mit Pantomime JOMI
Die Pantomime gehört zu den darstellenden Künsten. Ihr künstlerisches Mittel ist der menschliche Körper. Die Bewegungsformen der Pantomime sind von konkreten Alltagsbewegungen abgeleitet, also von der natürlichen Körpersprache, Mimik und Gestik des Menschen.

Gerade in der heutigen, von der Unterhaltungselektronik und den Medien geprägten lauten Welt, kann die Kunstform der Pantomime dabei helfen, die eigene Umgebung stärker wahrzunehmen, im freien Improvisationsspiel kreativ tätig zu sein, seinen Körper besser zu beherrschen und ein stärkeres Körperbewusstsein zu entwickeln. Sie fördert Beobachtungsgabe und Vorstellungskraft und hilft dabei, mit den eigenen Gefühlen besser umgehen und mehr Gefühle zeigen zu können.

Einmal auf die Pantomime eingelassen, lässt uns die Faszination, nur mit dem Mittel der Körpersprache Handlungen darstellen und Geschichten erzählen zu können, nicht mehr los.

Nicht nur in den künstlerischen, sondern auch in vielen anderen beruflichen Bereichen ist somit die Hinwendung zur Pantomime von ebenso großem Nutzen wie das wachsende Interesse vieler Menschen an non-verbaler Kommunikation mit Hilfe der Körpersprache.

Pantomime zu lernen ist eine spannende Angelegenheit. Vorkenntnisse sind keine erforderlich – nur Freude an der eigenen Ausdruckskraft und Fantasie.


Außer den oben genannten Inhalten wird der Workshop „Pantomime“ u.a. ergänzt durch:

Mime-Übungen, z.B. mit Masken oder clownesk
Das Einstudieren körpersprachlicher Charaktermerkmale
Die Illusionstechniken (pantomimische Bewegungsabläufe, die die Illusion einer Tätigkeit hervorrufen)




18.11.2023 (1-mal) 09:00 - 13:00 Uhr
42 111 004
63,00 €